passion4IT | Digitale Transformation: Vom Buzzword zur strategischen Erfolgsposition
passion4IT GmbH ist ein Beratungsunternehmen für Digitale Strategien und Projekte. Wir begleiten Schweizer KMU in der erfolgreichen Umsetzung ihrer digitalen Vorhaben.
Digitale Transformation, Digitale Revolution, Digitalisierung, digitale Strategien, Digitalstrategie, KMU, Schweiz, IT-Projekte, Projektbegleitung, Unternehmensberatung, Strategieberatung, passion4it, passion4IT GmbH, Martin Regli, Tanja Regli, nsw-muhdczzgax5nfianhqix3lvy107zewuw9t2y2w3agmosmfu5v9t5ot3zfwyhvuj8xph49rsfsm6qo3v4jf-d2gya5guenmvqnh4g2mvazprw6rul6gu0rcrdf-nhvnu0
15066
post-template-default,single,single-post,postid-15066,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Digitale Transformation: Vom Buzzword zur strategischen Erfolgsposition

q

Digitale Transformation: Vom Buzzword zur strategischen Erfolgsposition

Hier ein ERP-Tool, da eine Webseite mit Kundenportal, dort eine App und irgendwo vielleicht auch ein Social Media Auftritt auf Facebook & Co: Die digitale Präsenz von Schweizer KMUs ist noch immer häufig geprägt von Insellösungen, schwerfälligen Schnittstellen und starren Organisationsstrukturen innerhalb der involvierten Abteilungen. Von einer echten Digitalstrategie kann da nicht die Rede sein.

Wie in einem früheren Blog-Beitrag ausgeführt, sind Unternehmen angesichts des sich schnell verändernden Markt- und Technologieumfeldes gefordert, eine solide Digitalstrategie mit enger Verzahnung in die Unternehmensstrategie aufzusetzen. Gelingt dies nicht, verpassen sie die Chance sich gegenüber der Konkurrenz abzuheben und setzen mittel- und langfristig ihren Unternehmenserfolg aufs Spiel. Wir haben hier die 9 wichtigsten Tipps für eine erfolgreiche Digitalstrategie zusammengefasst.

1 | Digitalisierung ist Chefsache

Eine echte Digitalstrategie kann nicht in den Händen einer einzelnen Abteilung liegen – weder bei der IT, noch bei Marketing oder Verkauf. Der Erfolg der Digitalstrategie hängt davon ab, dass diese von den übergreifenden Geschäftszielen des Unternehmens – und nicht denjenigen einer einzelnen Abteilung – abgeleitet wird. Hinzu kommt, dass die Umsetzung einer Digitalstrategie nicht eben von heute auf morgen erledigt ist. Vielmehr geht es um eine kontinuierliche und konsequente Verfolgung der gesteckten Ziele und Prioritäten. Diesen Fokus auch im hektischen Arbeitsalltag zu behalten, ist eine grosse Herausforderung. Und sie ist nicht selten auch verbunden mit «Trade-offs». Wenn es darum geht, im Sinne der Digitalisierung auch schwierige Entscheidungen zu Budget- und Personalressourcen zu treffen, kann diese Verantwortung nur in den Händen der Geschäftsleitung liegen.

2 | Das grosse Ganze sehen

Digitale Projekte, die punktuell und ohne Blick aufs «Grosse Ganze» angestossen werden, sind von Beginn weg zum Scheitern verurteilt. Die Digitalisierung eines Unternehmens muss alle Bereiche eines Unternehmens miteinschliessen: von der Ausgestaltung des eigentlichen Leistungsangebotes, über die Vermarktung, den Verkauf, bis hin zur Auftragsabwicklung und zu den Serviceleistungen. Eine erfolgreiche Digitalstrategie muss alle Aspekte des digitalen Unternehmens umfassen und integrieren.

3 | «First things first»

Auch wenn der interne und externe Druck hoch ist, digitale Initiativen schnellstmöglich umzusetzen: setzen Sie sinnvolle Prioritäten und denken Sie an Punkt 2 unserer Liste. Das Grosse Ganze. Allzu oft verfallen Unternehmen – haben sie einmal die Dringlichkeit der Situation erfasst – in einen ungesunden und wenig zielführenden Aktionismus. Damit erreichen sie jedoch nur eines: Die ohnehin schon historisch gewachsene, schwerfällige und komplexe IT-Landschaft wird um ein weiteres Puzzle ergänzt, das sich nie richtig integrieren und das Unternehmen mittelfristig in seiner digitalen Entwicklung weiter ausbremsen wird.

4 | Kommunikation ist match-entscheidend

Mit der digitalen Transformation eines Unternehmens werden nicht nur Strategie, sondern auch Struktur und Kultur massgeblich verändert. Ohne das Verständnis, den Rückhalt und die Unterstützung von Mitarbeitenden und Führungskräften kann keine Digitalstrategie langfristig erfolgreich etabliert werden. Es ist für Unternehmen daher essentiell, die Belegschaft frühzeitig mit «ins Boot» zu holen und den Mitarbeitenden ihren individuellen Beitrag zum Gelingen des digitalen Vorhabens aufzuzeigen.

5 | Realistische Ziele definieren

Die Umsetzung einer Digitalstrategie ist für viele Schweizer KMU eine Herkules-Aufgabe. Umso wichtiger ist es, dass realistische Ziele definiert und konkrete Kennzahlen entwickelt werden, die eine Messung des erzielten digitalen Erfolges zulassen. Phasenpläne mit konkret messbaren (Zwischen-) Zielen ermöglichen es dem KMU, seinen individuell definierten Digital-Fahrplan regelmässig zu überprüfen und sicherzustellen, dass die definierten Ziele mit den getroffenen Massnahmen erfüllt werden.

6 | Geeignete Strukturen schaffen

Damit Mitarbeitende die Digitalstrategie erfolgreich vorantreiben und die erwarteten Ergebnisse erzielen können, müssen die benötigten Ressourcen bereitgestellt werden. Es gilt, neue Strukturen aufzubauen und sie mit den notwendigen finanziellen Mitteln und den benötigten Kompetenzen auszustatten. Durch gemeinsame Ziele werden (Denk-) Silos überwunden und Mitarbeitende unterschiedlicher Fachbereiche miteinander verbunden.

7 | Der Weg ist das Ziel

Die digitale Transformation ist gekommen, um zu bleiben. Deshalb müssen Schweizer KMU alle ihre digitalen Elemente kontinuierlich auf den Prüfstand stellen. Welche neuen Markt- und Technologietrends sind relevant für unsere eigene Leistungserbringung? Welchen Einfluss haben sie auf unsere operativen Prozesse? Wo steht unser Mitbewerb? Wie können wir mittels neuen digitalen Innovationen unsere Wertschöpfungskette optimieren, ein noch besseres Kundenerlebnis generieren und damit weitere Wettbewerbsvorteile realisieren?

8 | Externe Expertise einholen

Welche Digitalstrategie für Ihr Unternehmen die Richtige ist, können letztendlich nur Sie entscheiden. Im anspruchsvollen operativen Tagesgeschäft eines KMU fällt es aber oftmals schwer, sich selber die benötigten Freiräume zu schaffen, um fundierte Entscheidungsgrundlagen zu erarbeiten und die Strategieentwicklung konsequent voranzutreiben. Unternehmensunabhängige Experten können Sie dabei unterstützen, die benötigte Expertise in den Diskurs miteinzubringen, neue Lösungen zu kreieren und Auswege aus strategischen Sackgassen zu finden. Sie erhalten einen wertvollen Sparringspartner, der Sie aktiv in der Verfolgung und Realisierung Ihrer Ziele begleitet.

9 | Starten Sie jetzt in Ihre digitale Zukunft

Wer im digitalisierten Wettbewerb überleben will, muss jetzt handeln. Gemäss einer Studie der HWZ wird die digitale Transformation bereits in 2017 für über 50% der KMU erfolgskritisch. Es gilt für Unternehmen also, schnellstmöglich eine Auslegeordnung des eigenen digitalen Reifegrades und der relevanten digitalen Technologien zu machen und die gewonnenen Erkenntnisse zeitnah in einen realistischen, zielorientierten Strategie- und Umsetzungsplan zu überführen.

Entwickeln Sie jetzt Ihren individuellen Digitalisierungs-Fahrplan mit uns

Basierend auf dem digitalen Reifegrad Ihres Unternehmens, Ihrer Marktsituation, den Kundenbedürfnissen und Ihren Unternehmenszielen entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein realistisches Zielbild für die digitale Transformation (Digitalstrategie) Ihres Unternehmens. Das gewonnene Zielbild wird anschliessend in konkrete, messbare Aktivitäten – die sogenannte digitale Roadmap – überführt. In der digitalen Roadmap werden dabei nicht nur die geplanten Technologieinnovationen für Ihr Unternehmen festgehalten. Auch der Veränderungsbedarf, den die definierten Ziele an Ihre strategischen und operativen Werkzeuge und Prozesse stellen und die Massnahmen die diesbezüglich auf der Zeitachse zu ergreifen sind, werden detailliert ausgearbeitet.

Mit der Entwicklung Ihrer individuellen Digitalstrategie und der davon abgeleiteten Umsetzungsplanung (Roadmap) unterstützen wir Sie dabei, Ihr Gesamtvorhaben in sinnvolle, realisierbare Schritte zu unterteilen und den optimalen Transformationspfad für Ihr Unternehmen festzulegen.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit imPULSE informieren wir Sie in (un)regelmässigen Abständen über neue Blogbeiträge und weitere spannende News aus der Welt der Digitalen Transformation. Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter.