passion4IT | Social Media im KMU
passion4IT GmbH ist ein Beratungsunternehmen für Digitale Strategien und Projekte. Wir begleiten Schweizer KMU in der erfolgreichen Umsetzung ihrer digitalen Vorhaben.
Social Media, Kommunikation, KMU, Digitalisierung, digitale Kommunikation, Unternehmenskommunikation, digitale Transformation
15954
post-template-default,single,single-post,postid-15954,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Social Media und KMU – Den Mutigen gehört die Welt

Social Media und KMU – Den Mutigen gehört die Welt

«Wenn einer nicht mit Dir redet, dann will er Dir damit etwas sagen», heisst ein Sprichwort. Im Alltag sind wir uns der Konsequenzen intuitiv bewusst: Einer redet nicht mit mir, also hat er ein Problem mit mir oder ich bin ihm nicht wichtig – beides ist keine ideale Grundlage für eine gute Beziehung. Im Geschäftsleben verdrängen viele Unternehmen und insbesondere Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) diesen einfachen Zusammenhang: Sie kommunizieren wenig, erwarten aber trotzdem eine hervorragende Beziehung zu Kunden, Geschäftspartnern oder anderen wichtigen Bezugsgruppen.

KMU im Vorteil

Dabei böten die Digitalisierung der Kommunikation und die sozialen Medien wie Facebook, Instagram oder Twitter den KMU erstmals einen relativen Wettbewerbsvorteil gegenüber den mit fetten Marketingbudgets ausgerüsteten Grossunternehmen: Letztere sind durch strikte Regularien des kommunikativen Zentralkomitees (auch Corporate Communications genannt) so stark eingeschüchtert in der Verwendung neuer Medien, dass ihre Versuche häufig bemüht, banal, politisch korrekt und damit wenig authentisch oder in einem Wort: unwirksam sind. Denn Wirkung in Social Media erzielt man nicht durch geschliffene Verlautbarungen, sondern vielmehr durch Kommunikationsverhalten, wie wir das im Alltag pflegen: Geschichten erzählen, Erlebnisse mitteilen –  unmittelbar, spontan, schnell, interaktiv, emotional und häufig nicht der absoluten Perfektion verpflichtet – aber genau deshalb wirksam, polarisierend, zur Diskussion oder gar Widerspruch einladend.

Wettbewerbsvorteile schaffen

Indes ergreifen erst wenige KMU die Chance: Gemäss einer Studie zum Stand der Kommunikation bei deutschen KMU sind sich zwar die meisten KMU (70%) der Bedeutung von Kommunikation für den Geschäftserfolg bewusst und die Digitalisierung der Kommunikation halten gar 90% für wichtig. Nur: Die Umsetzung will nicht gelingen, denn nur 58.5% attestieren dem eigenen Unternehmen genügende Ausschöpfung aller digitalen und analogen Möglichkeiten. Als Haupthindernisse werden mangelnde Budgets, unklare Zuständigkeiten sowie ein zu geringes Verständnis auf der Geschäftsleitungsebene genannt. Hinzu kommen das Fehlen einer übergeordneten Kommunikationsstrategie sowie die wahrgenommene Unmöglichkeit, die Wirksamkeit der Kommunikation zu messen.  Alles Dinge, die mit einer klaren Kommunikationsstrategie und einem entsprechenden Plan anzugehen wären.

Der unerfreuliche Zustand wird sich über die Zeit so oder so ändern: «Wer nicht kommuniziert, verliert», heisst ein anderes Sprichwort. Will heissen: Zunehmender (internationaler) Wettbewerb, Preis- und Leistungstransparenz und immer schnellere Marktzyklen werden diejenigen KMU zu den Gewinnern machen, die Kommunikation als strategischen Wettbewerbsfaktor der Kundengewinnung und -bindung einzusetzen wissen. Den Mutigen gehört die Welt.

(Beitrag von Beat Welte, Beat Welte Consulting)