passion4IT | Erfolgreiche IT-Projekte – Veränderungsmanagement als Paradedisziplin
Veränderungsmanagement als Paradedisziplin
Changemanagement, Change-Management, Change, Martin Regli, Coach, Sparring Partner, Konzept, Projektleiter, Veränderungsmanagement
16758
post-template-default,single,single-post,postid-16758,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Erfolgreiche IT-Projekte – Veränderungsmanagement als Paradedisziplin

Erfolgreiche IT-Projekte – Veränderungsmanagement als Paradedisziplin

Weniger als 30% aller IT-Projekte sind erfolgreich. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass sich Unternehmen oft auf die technische Seite des Projekts konzentrieren und die aktive Begleitung sowie die umfassende Schulung der von der Veränderung betroffenen Menschen vernachlässigen. Diese Tatsache spricht dafür, bereits bei der Initialisierung eines IT-Projektes die Aspekte des Veränderungsmanagements (Change-Management) zu berücksichtigen und entsprechende Massnahmen zu definieren.

Es geht um Menschen und nicht um Technologie

Der mit der Einführung einer neuen Software oder einer neuen Kommunikations- und Kollaborationsplattform (bspw. Microsoft Teams) verbundene Wandel bedeutet für die Betroffenen zwangsläufig eine grosse Veränderung. Bestehende Strukturen und existierende Denk- und Organisations-Silos werden aufgebrochen, die Abläufe beziehungsweise die Geschäftsprozesse werden verändert, die Art und Weise der Zusammenarbeit wird teilweise revolutioniert. Das hohe Tempo des Transformationsprozesses und der strukturellen Anpassungen reisst die Menschen in kurzer Abfolge aus der Komfortzone und wirkt dem so wichtigen Sicherheitsbedürfnis entgegen.

Umbruchphasen sind für uns Menschen immer Verunsicherungsphasen, das Gefühl des Fremdbestimmtseins, wie auch unklare Entwicklungen und Zielsetzungen lösen nicht selten Ängste aus. Ängste gehören zu den Hauptverursachern, weshalb Veränderungsprozesse scheitern, beziehungsweise viel zu lange dauern. Dies, weil die Ängste der Betroffenen verhindern, konstruktiv, kreativ und engagiert an den zwingend notwendigen Veränderungsprozessen mitzuarbeiten und diese mitzugestalten. Dem Change Management fällt daher eine zentrale Rolle beim Gelingen der Transformation zu.

Quelle: https://www.prosci.com/

Projektmanagement und Change-Management Hand in Hand

Während sich das Projektmanagement primär mit den inhaltlichen Aspekten eines Projektes (Anforderungen, Ergebnisse, Ressourcen, Zeit und Budget) befasst, fokussiert sich das Change-Management auf die Veränderungen auf organisatorischer und persönlicher Ebene. Es umfasst die Planung und Umsetzung von Massnahmen, welche den zielgerichteten und effizienten Wandel festigen und sicherstellen, dass sich die betroffenen Personen von den alten Strukturen, Prozessen oder Produkten lösen und in die neuen Gegebenheiten integrieren können. Change-Management und Projektmanagement sind eng miteinander verzahnt und müssen zwingend ganzheitlich betrachtet werden.

Befähigen Sie Ihre Belegschaft für das digitale Zeitalter

Je tiefgreifender die Veränderungen sind, desto wichtiger ist ein gezieltes Change-Management. Damit die ganzheitliche Betrachtung auf alle Aspekte des Wandels sichergestellt werden kann, empfehlen wir das Veränderungsmanagement unter der Leitung eines Change Managers als Teilprojekt in die Projektorganisation zu integrieren. Mit der Erarbeitung einer Change-Management Strategie werden mit dem Projektteam die Ziele des Change-Managements erörtert sowie die Erfolgsfaktoren und Massnahmen in den Bereichen Management-Unterstützung, Kommunikation, Coaching & Ausbildung sowie Key Performance Management (Zielverfolgung) definiert.

Mögliche Change-Management Ziele

  • Die Veränderung wird durch das Change-Management aktiv gestaltet.
  • Die Benutzer verstehen den Grund für die Veränderung, kennen den Nutzen für ihre persönliche Arbeitsweise und freuen sich auf die neuen Möglichkeiten.
  • Die Führungskräfte agieren als Vorbild und begleiten den Veränderungsprozess proaktiv.
  • Die Benutzer nutzen die neuen Möglichkeiten, die ihnen das Tool bietet.
  • Die Benutzer arbeiten effizient mit dem neuen Tool.
  • Die Benutzer sind zufrieden mit den neuen Möglichkeiten und der Begleitung in der Veränderung

 

Ihr Begleiter mit Erfahrung und Leidenschaft

Gerne begleiten wir auch Ihr IT-Projekt als Change Manager. Wir gestalten gemeinsam mit Ihrem Projektteam eine massgeschneiderte Change Strategie, entwickeln eine «Story of Change» (Warum setzen wir dieses Projekt um? Was sind die Ziele? Wie erreichen wir diese?) und definieren konkrete Umsetzungsmassnahmen um den nachhaltigen Erfolg des Projektes sicherzustellen. Bei Bedarf übernehmen wir sehr gerne die Verantwortung für die erfolgreiche Umsetzung der vereinbarten Massnahmen.

Der Nutzen eines externen Change Managers

  • Erfahrene Change Manager wissen, worauf es ankommt. Wir haben schon viele Change-Projekte begleitet und kennen die verborgenen Fallstricke.
  • Durch Know-How und Erfahrung geben externe Change Manager Prozesssicherheit.
  • Wir haben einen unabhängigen Blick von aussen. Wir dienen als «Sparringpartner“ und neigen nicht zur Betriebsblindheit.
  • Wir kennen wirkungsvolle Methoden in allen Prozessschritten und wenden diese effizient und zielgerichtet an.

 

Sind auch Sie an einer Begleitung Ihrer IT-Projekte interessiert? Erfahren Sie mehr zu unserem Angebot Change-Management oder fragen Sie uns unverbindlich an: info@passion4it.ch

Was Sie auch noch interessieren könnte: Einführung von Microsoft Teams – die Erfolgsfaktoren

(Beitrag von Martin Regli)